Kontaktieren Sie uns unter +41 (0) 41 790 16 25

Förderelemente

Unsere Palettenfördertechnik gewährleistet einen geräuscharmen und leistungsstarken Transport von Paletten, Gitterboxen, Rollpaletten, Tablaren und Werkstückträgern. Das perfektionierte Modulsystem mit seiner breiten Geräteauswahl ist flexibel einsetzbar und bringt höchste Verfügbarkeit und Betriebssicherheit für den Materialfluss.

 

Grunddaten

Gewicht:   max. 1.500 kg
 Nennbreiten:   850, 1.050, 1250 mm
Stauplatzlänge:  xxx 1.400 mm bzw. an das Fördergut angepasst
 Rollenteilung:   200, 175, 150 mm
 Fördergeschwindigkeit:   0,2 m/s (FU geregelt bis 0,45 m/s)

 

xxx
xxx
Rollenbahn/Staurollenbahn   Drehtisch
Der Drehtisch dient zum Richtungswechsel bzw. zur Wendung von Paletten und ähnlichem Fördergut.
  Verfahrwagen (doppelt)
Der modulare Aufbau ermöglicht den Aufbau von Lastaufnahmemitteln (LAM) sowie die Verwendung von verschiedenen LAMs und Zubehör wie z.B. Konturenkontrollen.

 

       
   
Gerüstschachtheber
Als Lastaufnahmemittel (LAM) können Kettenförderer (KF) oder Rollenförderer (RF) verwendet werden.
  Kettenförderer
Der Kettenförderer kann sowohl zum Quer- als auch zum Längstransport von Paletten, Gitterboxen und dgl. eingesetzt werden. Überlappungstechnik und Ketten mit geraden Laschen gewährleisten hohe Transportqualität und optimale Schonung des Fördergutes.
  Kettenumsetzer
Der Kettenumsetzer dient zum Umsetzen des Fördergutes von Rollenfördererstrecken auf parallele Bahnen.

 

       
   
Ein- bzw. Auslaufrollenförderer
Der schräge Ein-/Auslaufrollenförderer dient zum Einschleusen von Paletten in eine Förderstrecke bzw. zur Abnahmebereitstellung. Der Einbau erfolgt bodeneben, ohne Grube. Die Bedienung ist für Handgabelhubwagen geeignet. kann aber nur für Palettengewichte bis ca. 300 kg empfohlen werden (bei größeren Gewichten - Elektrohubwagen).
  Ketten-Ein-/Ausschleuser
Der Ketten-Ein-/Ausschleuser dient zum Ein- und Ausschleusen in bzw. aus Rollenförderer und Staurollenfördererstrecken. Die Kettenstränge sind mittels Knickgelenk drehbar gelagert und werden durch ein Hubwerk gehoben bzw. gesenkt.
  Rollenhubtisch
Der Rollenhubtisch ist ein Hochleistungsumsetzgerät und dient zum Ein- bzw. Ausschleusen von Paletten in bzw. aus Kettenförderern. Durch spezielle Anschläge können auch Ausrichtungsvorgänge durchgeführt werden.

 

       
   
Kettenhubtisch
Der Kettenhubtisch ist ein Umsetzgerät, das in Anlagen mit Kette-Kette-Technik (Längs-/Quertransport auf Kette) eingesetzt wird.
  Konturenkontrolle
Die Allseiten-Konturenkontrolle dient zur Überprüfung der Ladungsabmessungen von Paletten. Verschobene, fehlerhafte oder übergroße Ladungen können erkannt und auf Abnahme- oder Richtplätze ausgeschleust werden.
  Stapelmaschine
Sie dient zum Stapeln bzw. zum Entstapeln von Leerpaletten. Sie kann dabei sowohl mit einem Kettenförderer als auch mit einem Rollenförderer kombiniert werden.