Kontaktieren Sie uns unter +41 (0) 41 790 16 25

Pick-by-Light "PBL"

 

Papierloses Kommissionieren mit Entnahmeanzeigen direkt am Regal 

  • direkte Anzeige von Entnahmeposition und Menge am Zielfach
  • beide Hände frei zur Entnahme
  • einfache und übersichtliche Bedienung
  • Zonenbildung mit passender Anzeigestrategie
  • Anbindung von Peripheriegeräten (Scanner, Waagen, SPS)

 

 

 

Optimierte Bereitstellung und Verwaltung von Entnahmeinformationen mit Pick-by-Light

Die Pick-by-Light-Technologie wird effizient in einem ganzheitlichen Ansatz in den Kommissionierprozess integriert. Sie ergänzt die optimierte Artikelbereitstellung um eine wirkungsvolle Methode der elektronischen Auftragsbearbeitung.

 

Einstufiges Konzept – Pick & Pack

Aufträge werden über Scannen der Auftragsnummer pro Zone aktiviert. Die zugehörigen Positionen werden an den Bereitstellplätzen angezeigt; die erfolgte Entnahme wird am Display quittiert. Der Sammelbehälter eines Auftrages durchläuft bis zur Komplettierung alle erforderlichen Zonen.

  xxxx  

Zweistufiges Konzept

Stufe 1
Die Bestellposition für mehrere Kundenaufträge werden zu einem Sammelauftrag kumuliert und nach Artikel sortiert. In einem Rundlauf durch die Bereitstellung werden alle Artikel mittels ausgedruckter Liste eingesammelt und zur Sortierzone gebracht.

Stufe 2
Für jeden Kunden wird in einer Sortierzone ein Ablageplatz mit Fachdisplay definiert. Die eingesammelten Artikel werden nacheinander gescannt, der jeweilige Ablageplatz für diesen Artikel wird angezeigt und die erfolgte Ablage am Display quittiert. Der Vorgang ist beendet, wenn alle Artikel auf die Zielkunden verteilt sind.

 

 

 

Ziele von Pick-by-Light

  • Leistungssteigerung auf bis zu 500 Pos./Std.
  • Reduktion der Fehlerrate
  • Flexibilität im Personaleinsatz
  • Transparente Abläufe und hoher Ordnungsgrad
  • geringe Betriebskosten
  • schnelle Amortisierung

 

Anzeigen

Alle Komponenten unseres Displaysystems sind flexibel über Steckmontage im robusten Aluminiumkanal integriert. Der durchgängig im Kanal geführte Displaybus auf RS485 – Basis wird an Standard-PC-Schnittstellen angeschlossen. Über dezentral montierte Verteiler mit 230 V-Anschluss wird das System mit 12 V Gleichspannung versorgt und ist leicht erweiterbar.

  • eigenintelligente und funktionsgerecht gestaltete Displays
  • Net Feldbus mit permanenter Geräteüberwachung
  • flexible Steckmontage aller Komponenten im robusten Alu-Kanal
  • einfache Handhabung durch den Anwender
  • mehrfarbige helle Positions-LED (3C-Serie)
  • sichere Abhandlung von Sonderfunktionen über das Funktionswahlmenü
  • dezentrale Energieversorgung und einfache externe Verkabelung

 

xxxxxxxxxxxxxxx x

Zonendisplay
zur Anzeige der Behälter- oder Auftragsnummer

 

Fachanzeige
zur Anzeige der Entnahmemenge und Quittiertaste sowie Sonderfunktionstasten