Kontaktieren Sie uns unter +41 (0) 41 790 16 25

Systembeispiele

   

Ergonomische Gestaltung der Greiffront (Greifkurve)

  • bringt eine wesentliche Erleichterung beim Kommissioniervorgang
  • griffgünstige Ablage der kommissionierten Ware auf der Förderstrecke
  • trägt wesentlich zur besseren Kommissionierleistung bei

 

 

   
 

 Kanaltiefe

  • die Kanaltiefe soll einen Tages- oder Wochenvorrat fassen
  • Transportbahn im Regal mit Transfereinrichtungen auf die davorliegende Kommissionerstrecke zu den Kommissionierzonen
  • Restmengen können bei dieser Anordnung an der Rückseite auf Höhe der Förderanlagen zwischengelagert werden
  • Reservelagerung auf Paletten an der Einlagerungsseite

 

 

   

 

 Lageranordnung

  • am Boden halbhohe Palettenstellplätze bzw. Palettengefällebahn
  • darüber zwei Stückgutdurchlaufebenen, rechts als Einschubebene
  • darüber Palettenstellplätze im Palettenregal (rechtes Regal)
  • Paletteneinschubregal für Übervorräte bzw. Nachlagerungen im Greifbereich (linkes Regal)

 

 

   
  Gesamtsystem 1
  • Nachlagerung mittels Schmalgangstapler mit lastbegleitender Kabine
  • links - Durchlauflager mit geraden und geknickten Rahmen
  • anschließend - Kommissoiniergang in zwei Ebenen, oben unterstützt durch Abtransportförderanlage
  • mittig - Durchlauflager mit geraden und geknickten Rahmen
  • rechts - Nachfüllgang zur Warennachlagerung auch aus dahinter angeordnetem Palettenlager

 

 

   
 

Gesamtsystem 2

  • links - die Nachlagerung erfolgt durch einen Schmalgangstapler mit lastbegleitender Kabine
  • mittig - Kommissioniertunnel mit Sammelwagen
  • rechts - Einlagerung in die Palettendurchlaufebenen und in die Stückgutdurchlaufebenen